EM-Süd Ratgeber

RSS2 Feed abonnieren ATOM Feed abonnieren

Top Silage dank CarboSil


Oft kämpfen wir Landwirte beim Silieren mit der ungünstigen Witterung. Zu viel Feuchtigkeit im Siliergut zur Erntezeit oder unvorhergesehene Regenschauer können starke Einbußen bedeuten, wie beispielsweise minderwertige Futterqualität bis hin zum Verderb. Um auch bei schlechten Erntevoraussetzungen qualitativ hochwertiges Siliergut zu erlangen, empfiehlt sich der Einsatz von biologischen Siliermitteln, die  auf der Grundlage von Effektiven Mikroorganismen basieren.


"Etwas Schwung in die Grube bekommen" - der Weg zum freien Güllekanal 

Pumpen, spülen, mixen, rühren... Wenn die Gülle im Güllekanal nicht mehr abfließt werden so manche Maßnahmen ergriffen um dem Übel schnellstmöglich ein Ende zu setzen. Und dieses Problem ist keinesfalls eine Seltenheit. Viele Landwirte kämpfen mit einem Güllestau im Kanal, der sich oft dann bemerkbar macht, wenn die Gülle bereits bis zum Spaltenboden steht. Mit viel Aufwand wird dann die Gülle aus dem Kanal gepumpt, gespült.... Mit Erfolg, wenn auch nur kurzfristig.


Da steckt doch der Wurm drin! Dem Drahtwurm auf der Schliche

Im Ackerbau, sowie im Grünland ist er besonders gefürchtet - der Drahtwurm. Der kleine, aber hartnäckige Parasit richtet dabei oft immensen Schaden an. Aber weshalb ist gerade dieser Parasit so sehr gefürchtet und weswegen tritt der Drahtwurmbefall in den letzten Jahren besonders stark auf? 


CarboSil - 100 DLG Punkte


Gutes Grundfutter ist der Schlüssel zur erfolgreichen Landwirtschaft. Bei der letzten Ernte wurde unser speziell für alle Silage-Arten entwickeltes Siliermittel CarboSil mit Erfolg eingesetzt.


Gülleaufwertung - Mit SpeicherKohle&CarboStart für mehr Wachstum


Mit Speicherkohle und CarboStart Wachstum nachhaltig Wachstum fördern!
 


Pflanzenkohle, was verbirgt sich hinter dem Oberbegriff?


Grundsätzlich beinhaltet der Oberbegriff Pflanzenkohle alle pflanzlich ohne Sauerstoff „verbrannten“ also verkohlten Substanzen. Entscheidend hierbei ist, dass die Kohle als reiner Speicher anzusehen ist und somit eine möglichst große Oberfläche haben muss um zu wirken. Die PAK, Anzeige über Giftstoffe, sollte möglichst gering sein, was bei reinem Hartholz und gut gesteuertem Verkohlungsprozess gegeben ist.
EM-SÜD Speicherkohle ist aus reinem Hartholz, besitzt ein Höchstmaß an Oberfläche und ist bei geringsten PAK von höchster Qualität.


 
Back to Top