Hohe Heuqualität dank Effektiver Mikroorganismen

Auch das schönste Grün wird einmal Heu, was für ein wahres Sprichwort. Zumindest wenn alle nötigen Gegebenheiten stimmen. Denn was sich so einfach anhört, ist keineswegs eine einfache Angelegenheit. 

„Heu und Heu sind zwei paar Stiefel“
Gutes Heu ist eines unserer wertvollsten Futtermittel. Es enthält wichtige Nährstoffe wie Eiweiße, Zucker, Vitamine, Spurenelemente, Vitamine, Mineralstoffe oder Fette. Zudem wirkt es leicht verdaulich und spendet unglaublich viel Energie. Bei Milchkühen kann durch Heufütterung eine immense Futteraufnahme erzielt werden. Auch Kälber verschlingen Heu regelrecht, was zu gesunden Jungtieren führt. Dennoch ist Heu nicht gleich Heu. Vor allem bei Heumilchbetrieben ist es unglaublich wichtig, auf eine hohe Heuqualität zu achten. Staub- und pilzfrei sind hierbei die Schlagwörter. 

Perfekte Heuernte?
Die perfekte Heuernte ist gar nicht so einfach. Sie ist an unglaublich viele Faktoren gebunden. Beispielsweise den Schnittzeitpunkt, die Beschaffenheit der vorhandenen Gerätschaften, die Liegezeit auf dem Feld, die Restfeuchte und natürlich das Wetter. Da kann es dann doch schon mal sein, dass es „nass eingeht“ wie der Bayer so schön sagt. Doch Petrus lässt sich ungern „dreinredn“ und so müssen wir mit so manch unguten Bedingungen leben.

Heuqualität positiv beeinflussen!
Ja, wir sind dem Wettergott ausgeliefert, aber irgendwie doch nicht ganz. Denn auch bei nicht optimaler Witterung ist nicht alles verloren. Die Heuqualität kann durch die Gabe von CarboSil (Effektiven Mikroorganismen) deutlich verbessert werden. Oft kämpfen wir mit Schimmelbakterien und Pilzen im Heu. Durch das Aufsprühen von CarboSil, werden diese, ganz nach dem Dominanzprinzip, aber unterdrückt. Die positiven, regenerativen Mikroorganismen verdrängen degenerative (krankmachende) Bakterien und Pilze. Somit kann auch bei ungünstigen Umständen bestes, qualitativ hochwertiges Heu eingefahren werden, welches sowohl seine Energie, als auch seinen guten Geruch und seine Schmackhaftigkeit keinesfalls verliert. Auch der Staubproblematik kann mit dem Einsatz von CarboSil entgegengewirkt werden. Sie entsteht nämlich erst durch Sporen und Pilze, die die Lunge von Mensch und Tier belasten. 

Technik und Anwendung:
Mit Hilfe unserer Dosierpumpe Silage lässt sich CarboSil auf das Heu spritzen. Das Bedienpult wird im Schlepper angebracht, die Düse sowie das Siliermittel auf dem Ladewagen, Presse, etc. Die Düse wird am besten direkt am PickUp befestigt.
Pro m³-Heu wird 0,25l CarboSil eingespritzt. 





 
 




Dosierpumpe für Silage

Dosierpumpe für Silage

282,03 €
inkl. gesetzl. MwSt.

Dosierpumpe für Silage

Dosierpumpe für Silage

282,03 €

Gerät um EM zu vernebeln und zum Silieren

Zum Artikel
CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

37,90 € - 3.129,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.

CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

37,90 € - 3.129,00 €

CarboSil besteht aus Pflanzenkohle, homofermentative und heterofermentative Milchsäurebakterien und Hefen. 100 %...

Zum Artikel

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

zurück zur Liste Kommentar schreiben

Back to Top