Herstellung EMa

EMa-Erstellung mit Effektiven Mikroorganismen

Zur Herstellung von EMa bzw. EM aktiv empfehlen wir die EM-Süd Profi-Fermenter. 
Die EM-Süd Profi-Fermenter sind die ideale Lösung zur einfachen und sicheren EMa Herstellung für Jedermann. Neben ihrer Kompaktheit, ihrer einfachen Bedienung und ihrer Vielfältigkeit, bieten diese Fertigfermenter die Möglichkeit, ohne Fehler bestes EMa in 12 verschiedenen Größenordnungen herzustellen. Ihre Handhabung ist kinderleicht und verspricht besten Erfolg!

Anleitung zur EMa Herstellung mit Hilfe der EM-Süd Profi-Fermenter
Sie befüllen den Behälter zur Hälfte mit heißem Wasser. Dann rühren Sie 3 % Zuckerrohrmelasse ein, bis diese ganz aufgelöst ist. Nun füllen Sie den Rest mit kaltem Wasser nach, so dass am Ende 35°– 40° erreicht sind. Jetzt rühren Sie 3 % EM1 oder EM-Silo unter. Der volle Behälter wird mit dem Schraubdeckel verschlossen. Nach Einführen des Heizstabes stecken Sie dessen Stecker in eine Steckdose. 
Den Gärspund befüllen Sie bis zur Markierung mit Wasser, sofern einer vorgesehen ist. Bei Fermentern ohne Gärspund, befeuchten Sie bitte den Heizstab, um diesen reibungsfrei einzuführen.

Nach sieben Tagen ist bestes EMa mit einem pH-Wert von ca. 3,5 fertig. 
EMa kühl (unter 20°) und dunkel lagern und innerhalb 30 Tagen verbrauchen.
 

EM-Süd Profi-Fermenter

EM1 oder EM-Silo Zuckerrohrmelasse
 2 Liter 60 ml 60 ml
 5 Liter 150 ml 150 ml
 10 Liter 300 ml 300 ml
 15 Liter 450 ml 450 ml
 30 Liter 900 Liter 900 ml
 50 Liter 1,5 Liter 1,5 Liter
 80 Liter 2,4 Liter 2,4 Liter
 125 Liter 3,75 Liter 3,75 Liter
 150 Liter 4,5 Liter 4,5 Liter
 200 Liter 6,0 Liter 6,0 Liter
 300 Liter 9,0 Liter 9,0 Liter
 500 Liter 15,0 Liter 15,0 Liter