Baumsanierung

Baumsanierung mit Effektiven Mikroorganismen

Ein Grund für kranke Bäume, Schädlingsbefall und ausbleibende Ernten ist oft eine unzureichende Nährstoffversorgung der Bäume.

Damit diese wieder gewährleistet ist, kommt Bokashi anhand von Nährstoffdepots
zum Einsatz, sowie Garten- und Bodenaktivator zur Stärkung des Bodenlebens.
Zusätzlich müssen die Blätter des Baumes mit einer 1:50 Lösung aus Garten- und Bodenaktivator und Wasser besprüht werden, um einen Krankheitsbefall entgegenzuwirken.

Anwendung von Bokashi bei Sträuchern und Bäumen
Vor allem im biologischen Obstbau ist es wichtig dem Wurzelraum organische Masse
und Nährstoffe zuzuführen. Beliebt ist auch die Behandlung erkrankter Sträucher und Bäume mit Bokashi. 
 


Man legt dabei Depots an. 

 

Beispiel 1: 
In 15 – 20 cm tiefe Löcher wird der Bokashi als Vorrat eingegraben.
Am äußeren Rand der Baumkrone werden 2 – 3 Löcher je m² als Nährstoffdepot angelegt.
Zusätzlich immer mit einer EMa Lösung 1:50 großzügig wässern.

 

 

 

Beispiel 2:
Anlage eines Nährstoffdepots in Form eines Grabens.
Zusätzlich immer mit einer EMa Lösung 1:50 großzügig wässern.