Kommenden Generationen verpflichtet

Zu einem Ökostromanbieter wechseln, ein paar LEDs einsetzen, und ggf. an der nötigen Stelle noch eine gemeinnützige Spende entrichten? Dann noch zwei drei Obstbäume pflanzen um die CO2-Bilanz zu verbessern? Wer so handelt, hat das Thema Nachhaltigkeit noch nicht richtig verstanden.

Nachhaltigkeit bedeutet für uns, dem gesamten ökologischen Kreislauf nur so viel zu entnehmen, wie man an anderer Stelle auch wieder zuführen kann. Als Familienunternehmen sind wir schon seit jeher bestrebt so zu handeln, dass auch die kommenden Generationen eine intakte und saubere Umwelt vorfinden. Im landwirtschaftlichen Bereich gehören wir zu den Pionieren der Bio-Bewegung und Umweltschutz ist der tragende Gedanke beim Einsatz aller EM-Produkte.
Wir haben diese Erde nur geliehen und haben nicht das Recht sie in kurzer Zeit zu zerstören. 
Durch die Regeneration mit den Effektiven Mikroorganismen haben wir die Möglichkeit, unseren Kindern und Nachkommen eine intakte Umwelt, fruchtbare Erde und gesunde Lebensbedingungen zu hinterlassen.


EM-Süd ist ein CO2-neutrales Unternehmen
Eine tragende Säule zum Thema Nachhaltigkeit bildet der CO2-Ausstoß eines Unternehmens. An erster Stelle steht die Vermeidung von Emissionen. Wo Emissionen nicht vermieden werden können, müssen diese durch entsprechend Projekte kompensiert werden. Wir kompensieren das bei uns entstanden CO2 zum einen durch den jährlichen Einsatz von über 30 Tonnen Pflanzenkohle in unserem landwirtschaftlichen Betrieb. Pflanzenkohle an sich speichert bereits ca. 3t CO2 pro Tonne Pflanzenkohle. Außerdem fördert Pflanzenkohle den Aufbau von Humus, wodurch wiederrum CO2 gespeichert wird.
Zum anderen haben wir auf all unseren Firmengebäuden PV-Anlagen installiert. Diese ermöglichen uns selbst produzierten, klimaneutralen Strom zu nutzen. Da die installierte Leistung unseren eigenen Strombedarf übersteigt, können wir über 50% der produzieren elektrischen Energie ins Stromnetz einspeisen und anderen Verbrauchern regional, CO2-neutralen Strom zur Verfügung zu stellen.

Eine unserer drei PV-Anlagen auf den Firmengebäuden 














CO2-neutraler Paketversand
Jeden Tag werden in Deutschland Millionen Pakete verschickt. Bei jedem Transport wird CO2 ausgestoßen. Wir ermitteln die durch den Transport entstehenden Treibhausgase durch ein Verfahren, das auf den Prinzipien des "GHG Protocol for Products" basiert.
Im Rahmen des Umweltschutzprogramms GoGreen werden die durch den Transport entstehenden Treibhausgase durch Klimaschutzprojekte ausgeglichen.



Verwendung natürlicher Baustoffe
Unser vor 4 Jahren neu errichtetes Firmengebäude wurde Großteils aus natürlichen Ressourcen erstellt. Der Hauptanteil des Gebäudes besteht aus Holz, dass im Allgäu geschlagen und verarbeitet wurde. So besteht die komplette tragende Konstruktion, wie auch alle Wandelemente und auch die Isolierung aus Holz.

Vermeidung von Plastik – Beenden wir die Plastikflut
Unsere Ozeane versinken immer mehr im Müll. In jedem Quadratkilometer Meer schwimmen heute mehrere hunderttausend Teile Mikroplastik und Plastikmüll. Man sieht Bilder von Meerestieren, die aufgrund von Plastikmüll sterben in den Medien. Deswegen erhalten Sie alle Produkte aus Epps Hofladen in Glasflaschen und BagInBox-Behältern. Die Glasflaschen können Sie in unserem Hofladen, sowie bei zahlreichen unseren Partnern einfach wieder mitbringen und direkt vor Ort auffüllen. Alternativ nehmen wir die Glasflaschen auch wieder zurück, reinigen diese und füllen wieder neue Produkte ab.

Rohstoffe aus dem Allgäu – hierfür steht Epps Hofladen
Unter dem Namen „Epp´s Hofladen – die feine Manufaktur aus dem Allgäu“ bieten wir hochwertige Produkte rund um unsere biologische Landwirtschaft, sowie aus dem Allgäu in Kombination mit den Effektiven Mikroorganismen an. Dadurch entsteht eine einzigartige Kombina-tion aus wertvollen Rohstoffen und das alles regional – biologisch – klimaneutral.

Klimaneutrales Hosting unserer Homepage
Klimaneutrales Hosting bedeutet, entstandene Emissionen durch Einsparung an anderer Stelle zu neutralisieren. Die CO2-Emissionen, die unser Onlineauftritt verursacht, dokumentieren wir in einer fortlaufenden Studie und gleichen sie mit dem Ankauf ökologisch hochwertiger Emissionsminderungszertifikate wieder aus.