Top Silage dank CarboSil

Oft kämpfen wir Landwirte beim Silieren mit der ungünstigen Witterung. Zu viel Feuchtigkeit im Siliergut zur Erntezeit oder unvorhergesehene Regenschauer können starke Einbußen bedeuten, wie beispielsweise minderwertige Futterqualität bis hin zum Verderb. Um auch bei schlechten Erntevoraussetzungen qualitativ hochwertiges, biologisches Siliergut mit hohem Zucker- und Milchsäurebakteriengehalt zu erlagen, empfiehlt sich der Einsatz von biologischen Siliermitteln, die  auf der Grundlage von Effektiven Mikroorganismen basieren.

Befüllung eines Häcklers mit CarboSil
Der erfahrene Landwirt setzt auf Carbosil
Hohe Futterverluste, verursacht durch Nachgärung und warme Silage, können  wirtschaftliche Schäden und hohe Verluste mit sich bringen. Daher gilt es eine Nachgärung oder Silagenerwärmung dringlichst zu vermeiden.
Das Siliermittel Carbosil gehört zudem auch zu den "heterofermentativen Silierzusatzstoffen". Es schützt vor Nachgärung, indem die aufbauenden, regenerativen Mikroorganismen die krankheits- und fäulniserregenden, degerativen Mikroorganismen mit dem Dominanzprinzip überlagern. Die aufbauenden Mikroorganismen nehmen so überhand und verdrängen fäulnis- und krankheitserregende Bakterien. Durch den Einsatz von EM kann also ein stabiles, gär- und schimmelfreies Milieu, sowie die Verhinderung von Erwärmung und Bildung von Toxinen durch das Dominanzprinzip geschaffen werden. Die zusätzlich enthaltene Pflanzenkohle hat die natürliche Eigenschaft, Schadstoffe und Toxine wie ein Schwamm aufzusaugen und zu binden und verhindert somit die Schimmel- und Pilzbildung.

CarboSil in der Praxis
Carbosil ist in der Lage, sich den unterschiedlichen Silagebedingungen perfekt anzupassen. Somit wird ein schneller Fermentationsverlauf und eine hohe aerobe Stabilität erzielt. Die Praxis zeigt beim Einsatz von EM in der Silage eine schnelle pH-Absenkung, und aerobe Stabilität genauso, wie hochqualitatives, schmackhaftes, gut verdauliches Futter mit einer hohen Grundleistung. Die stabile Silage hat des weiteren den positiven Aspekt, dass kaum noch Trockenmasseverluste verzeichnet werden.

Der Einsatz von Carbosil bewirkt eine weitaus bessere Futterverdaulichkeit von bis zu 3% und zudem eine deutlich höhere Futteraufnahme. Daneben weist das Grundfutter einen höheren Energiegehalt von bis zu 0,3 MJNEL/ kg TM auf, sowie eine verbesserte Proteinqualität. Daher können mittlerweile viele Betriebe bereits vollständig auf Kraftfutter verzichten.

Zudem lässt sich ein verringerter Ammoniak-N Gahalt in der Silage nachweisen, was ein stark verringertes Risiko der Histaminbildung mit sich bringt. Gesündere Tiere mit deutlich weniger Problemen durch Euterentzündungen, Aborten und Klauenrehe sind das Resultat. 

Fazit:
CarboSil ist der vollbiologische Allrounder. Es steht für:
- Qualitativ hochwertiges Futter mit hoher Grundleistung
- Zuverlässige Ernte auch bei schlechten Witterungsbedingungen
- Gesundes, leistungsfähiges Futter für gesunde, leistungsfähige Tiere


 




CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

37,90 € - 3.129,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.

CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

CarboSil (MikrobenKonzentrat - 25l/100m³ Silage)

37,90 € - 3.129,00 €

CarboSil besteht aus Pflanzenkohle, homofermentative und heterofermentative Milchsäurebakterien und Hefen. 100 %...

Zum Artikel

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

zurück zur Liste Kommentar schreiben

Back to Top