Pflanzenkohle 30 l (zur Herstellung von TerraPreta)

24,95 €

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

1-2 Tage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. 10117


0.0 von 5 Sternen

  Mehr Details

0.00 Bewertung(en)

Produktbeschreibung

Pflanzenkohle 30 l (zur Herstellung von TerraPreta)

Die Kombination von Pflanzenkohle, Effektiven Mikroorganismen und organischem Material stellt eine optimal ergänzende Mischung dar, um langfristiges und gesundes Wachstum der Pflanzen sicherzustellen. Wichtig ist jedoch, dass die Pflanzenkohle allein kein Dünger ist. Vielmehr dient sie als eine Art Schwamm, der die Nährstoffe des organischen Materials speichert, sodass diese nicht ausgewaschen werden können. Pflanzenkohle muss sozusagen immer zuerst „aufgeladen“ werden, bevor diese in Verbindung mit organischem Material und EM Effektiven Mikroorganismen eingesetzt werden kann.

Bei unserem Schwarzerde-Bokashi fermentieren wir mit Hilfe der Effektiven Mikroorganismen organisches Material und fügen zusätzlich noch Pflanzenkohle hinzu. Sie können Pflanzenkohle auch einfach Ihrem Bokashi zugeben. Somit wird die Pflanzenkohle mit Nährstoffen „aufgeladen“. Durch das Ausbringen des Bokashi in Kombination mit Pflanzenkohle stellen Sie automatisch Terra Preta her.

Terra Preta

Der Begriff Terra Preta kommt aus dem portugiesischen und bedeutet übersetzt „Schwarze Erde“. Terra Preta wurde schon vor Jahrhunderten von Indianervölkern im Amazonasgebiet hergestellt. Die Indianer hatten das Problem, dass Ihre Böden regelmäßigen, starken Niederschlägen ausgesetzt waren. Dies führte zu einer Auswaschung der Nährstoffe und somit zu unfruchtbaren Böden. Die Ureinwohner fanden jedoch eine Möglichkeit, trotz der ständigen Niederschläge dauerhaft fruchtbare Böden hervorzubringen – durch den Einsatz von Pflanzenkohle!

Sie vermischten den vorhanden Dünger mit Pflanzenkohle und fermentierten dieses Gemisch mit Hilfe von Milchsäurebakterien, was der Herstellung von Bokashi sehr nahe liegt. Im Laufe der Jahrhunderte bauten sie somit meterdicke Humusschichten auf.

Diese fruchtbare, schwarze Erde nennt man Terra Preta.

Back to Top