EMIKO Ur-Meersalz, in der Dose, 250g

Art.Nr.: 710

Hersteller: EMIKO

EUR 11,90
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 1-2 Tage


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

EMIKO Ur-Meersalz (Originalrezeptur von Prof. Dr. Higa)
EMIKO Salz wird aus einer urzeitlichen Heilsole aus großer Tiefe gewonnen, schonend getrocknet und mit EM-X Gold angereichert. Dieser Zusatz, nach einer Rezeptur von Prof. Dr. Higa, verstärkt zusätzlich die bereits vorhandenen antioxidativen Kräfte der Sole.

Das EMIKO Ur-Meersalz versorgt den Körper in großem Umfang mit Mineralien und Spurenelementen, insbesondere mit solchen, die er sonst nur schwer in löslicher Form aufnehmen kann. Außerdem liegen die Mineralien und Spurenelemente in optimaler Zusammensetzung vor und sind somit für den Körper optimal verwertbar.

EMIKO Salz ist ein Speisesalz und für den täglichen Gebrauch hervorragend geeignet.

  • aus deutscher Sole
  • in 800 Meter Tiefe gewonnen
  • reich an Mineralstoffen und Spurenelementen
  • mit EM-X GOLD gereift
  • Original-Rezeptur von Prof. Dr. Higa

Ur-Meersalz entsteht aus ursprünglichem Meerwasser in Heilwasserqualität*. In 800m Tiefe liegt das Urmeer, das vor über 220 Millionen Jahren zwischen zwei Gesteinsschichten eingeschlossen wurde und seither vor jeglichen Umwelteinflüssen geschützt ist. Eine Besonderheit dieses Wassers ist sein überaus hoher Mineralgehalt von 31,8 %. * durch ein Gutachten des Fresenius-Institutes bestätigt

Fingersalz-Herstellung
Das Wasser des Ur-Meeres (die Sole) wird mit all seinen Inhaltsstoffen in den kristallinen Bereich überführt. Dieses Salz besteht nur zu 91,5% aus NaCl, der Rest sind andere Mineralien.
Die Ur-Meersole wird ausschließlich bei Vollmond gefördert und anschließend durch EM-X Gold und EM-X Keramik mit den positiven Schwingungen der EM versetzt.
 
Die Trocknung und Bildung der Salzkristalle erfolgt bei max. 40°C in einer „Wohlfühlatmosphäre“ mit klassischer Musik und orangefarbenem Licht, angelehnt an die Erfahrungen des japanischen Professors Masaru Emoto mit seiner Eiskristallfotografie.

 

Bewertung(en)