Schwimmteich-Sanierung mit EM auch dieses Jahr wieder erfolgreich

Schwimmteich-Sanierung mit EM auch dieses Jahr wieder erfolgreich


Sowohl im privaten, als auch im öffentlichen Bereich erfreuen sich Naturschwimmteiche mehr Beliebtheit denn je. Und so wird auch unser nahegelegener, öffentlicher Naturschwimmteich enorm genutzt. Selbstverständlich auch von uns. Vor allem für Familien mit Kindern bietet er, durch die große Niedrigzone ein absolutes Badeparadies. Auch der Aspekt chlor- und chemiefrei planschen zu können zieht die Menschen sämtlicher Altersklassen förmlich an.



Badespaß von Früh bis Spät in bester Wasserqualität
Von morgens um 7.00 Uhr bis abends um 21.00 Uhr kosteten die Badebesucher den letzen Sommer am Natur-Badeteich in vollen Zügen aus. Dabei fand man zu den Stoßzeiten kaum noch einen freien Platz im Wasser und das bei bester Wasserqualität. Diese verdanken wir dem Zusammenspiel von Teichpflanzen und effektiven Mikroorganismen, welche in der Badesaison ganze Arbeit leisten. Wenn man bedenkt, wie viel Sonnencreme allein im Wasser landet und die belebte Kleinkinderzone auch mit so manchen Hinterlassenschaften kämpft, ist das schon eine reife Leistung. Vor allem im Zusammenhang mit den enormen Temperaturen. 

Effektive Mikroorganismen in Badeteichen für Wasser, Mensch, Tier und Umwelt
Mit der Gabe von Effektiven Mikroorganismen können sich belastete Teichsysteme auf natürliche Art und Weise erholen. Die Mikroorganismen zersetzen organische Bestandteile und bauen zudem Algen und Fäulnis im Sediment ab. Sie reduzieren die „schlechten“ Bakterien und sorgen für ein biologisches Gleichgewicht. Das zusätzlich in den Teich gegebene
EM-Süd Teichpulver dient den Mikroorganismen als Behausung und somit der Nachhaltigkeit.



Das mikrobielle Gleichgewicht entsteht übrigens auch auf der Haut der Badegeäste. Auch diese wird von den Mikroorganismen besiedelt, was noch den natürlichen Nebeneffekt erzielt, Wundheilungsprozesse zu beschleunigen. So wird auch für Menschen mit Hautproblemen wie Schuppenflechten, Ausschlägen... das Baden zum Vergnügen. 

Und auch mit Wunden oder Verbrennungen darf man bedenkenlos einige Schwimmzüge wagen. Zudem profitieren die in den Naturschwimmteichen lebenden Pflanzen und Tiere von den Mikroorganismen. Sowohl ihre Gesundheit als auch die Artenvielfalt werden somit gefördert. 

Effektive Mikroorganismen in den Teich einbringen
Bei starkem Badebetrieb ist es notwendig den Badeteich ca. 14-tägig immer wieder mit unserem
Teichcoktail zu beimpfen, damit das biologische Gleichgewicht bestehen bleibt. Bei ihrem privaten Schwimmteich genügt eine Beimpfung im Frühjahr, sobald der Bodenfrost ausbleibt, gegebenenfalls noch eine weitere Gabe in der Hauptsaison. Pro 10 m³ genügt eine Teichcoktaileinheit die so großflächig wie möglich im Teich verteilt wird.