CarboSan Bio Ergänzungsfuttermittel 200l (MikrobenKonzentrat - 25ml/GV am Tag)

619,00 €

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

1-2 Tage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

 
  • Liter: 200 Liter





Art.Nr. 450


0.0 von 5 Sternen

  Mehr Details

0.00 Bewertungen

Produktbeschreibung

CarboSan Bio Ergänzungsfuttermittel 200l (MikrobenKonzentrat - 25ml/GV am Tag)

Beschreibung
Pflanzenkohle wird bereits seit Jahrhunderten zur Behandlung von Krankheiten bei Tieren eingesetzt. Pflanzenkohle hat die natürliche Eigenschaft, dass Schadstoffe wie z. B Aflatoxine oder auch Mykotoxine im Darm gebunden und kurzerhand ausgeschieden werden. Die Effektiven Mikroorganismen finden somit optimale Bedingungen vor, um im Darm ein mikrobielles Gleichgewicht zu schaffen. 

Der Einsatz von Pflanzenkohle ist entscheidend, da 1 g Pflanzenkohle bis zu 500 m² Oberfläche bietet und den Mikroorganismen so als Behausung dient. Nur wenn die Mikroorganismen einen günstigen Lebensraum und „ein Zuhause“ vorfinden, können sie effektiv arbeiten, was sehr positive Auswirkungen auf die Verdauung, den Stoffwechsel, sowie für die Futteraufnahme der Tiere hat. Des Weiteren profitieren Sie u. U. von einer höheren Futterverwertung, einer gesteigerten Vitaltität und Tiergesundheit.

Fütterungsempfehlung
1 – 2 % der Tagesration, bzw. 25 ml pro GV, dem Futter zugeben
Jung- und Milchvieh: 25 ml pro Kuh und Tag 
Schweine: 25 ml pro GV oder 10 l pro Tonne Kraftfutter
Hühner: 25 ml pro GV oder 10 l pro Tonne Kraftfutter

Für die Bio-Landwirtschaft geeignet, gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau (FiBL).

Analytische Bestandteile 
Wasser 95 %, Rohprotein <0,4 %, 
Rohöle und – fette <0,4 %, Rohfaser <0,4 %, 
Rohasche 2 %, Natrium 0,33 %, Lysin < 0,1 %, 
Mehionin <0,1 %

Zusammensetzung
Wasser, Zuckerrohrmelasse*, Pflanzenkohle,  Joghurt*, Kräuter fermentiert (Pfefferminz*, Kümmel*, Anis*, Rosmarin*, Goldrute*, Fenchel*, Schafgarbe*) 

* aus kontrolliert biologischem Anbau DE-ÖKO-003

Lagerung
Bitte kühl und dunkel lagern, direkte Sonneneinstrahlung sowie Frost vermeiden
Back to Top